San Francisco Tag 1

Erster Programmpunkt heute war die Rückgabe unseres Wohnmobils. Um 6:30 Uhr sind wir aufgestanden, haben die letzten Sachen gepackt, noch einmal durchgefegt und Abwasser abgelassen. Dann noch Propan aufgefüllt, und ab auf den Highway Richtung San Leandro bei Oakland. Es herrschte recht dichter (Berufs-)Verkehr, und nach nur wenigen Meilen war Stillstand auf allen vier Spuren – Unfall.

Glücklicherweise waren wir kurz vor einer Ausfahrt, und Google schlug uns einen anderen Weg vor. Dieser war deutlich weiter als der eigentliche und ging einmal ganz um die Bay herum, sollte aber dennoch 30 min schneller sein, als auf der vorgesehenen Strecke und im unvorhergesehenen Stau zu bleiben. Also machten wir uns auf den neuen Weg.

Letztendlich klappte es dann auch, trotz teilweise sehr dichtem Verkehr – gegen 10:15 Uhr waren wir bei Road Bear, 15 Minuten vor der Deadline. Die Rückgabe lief dann schnell und unkompliziert, und wir fuhren mit einem Uber zum Hotel, dem “Handlery Union Square”.

Wir holten die am Morgen ausgefallene Dusche nach und machten uns auf in die Stadt. Der Union Square war direkt um die Ecke, und dann mussten wir noch die Mission “Chucks für Gudi” erledigen – verschiedene Läden in der Westfield Mall, Converse Store, und bei Macy’s dann erfolgreich! Danach gönnten wir uns ein völlig überteuertes Bierchen am Union Square. Kurzentschlossen versuchte ich, beim Apple Store am Union Square ein iPhone 7 Plus in Schwarz zu bekommen – vorhersehbar erfolglos…

Am Abend fuhren wir mit dem Cable Car zum Fisherman’s Wharf, genossen den Sonnenuntergang, und schauten nach den Seelöwen am Pier 39, wo aber nur sehr wenige waren. Da wir doch recht geschafft waren, ging es bald zurück ins Hotel und in die verdiente Nachtruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .