Tag 13: Zurück nach Medellín

Ein letztes Frühstück von Erika, und dann ging es um 11 Uhr mit dem Boot von El Cantil zurück nach Nuquí. Der Ort sah heute viel freundlicher aus, wo Schlamm und Schutt vom Wasser bedeckt waren…

Der Check-in am Flughafen dauerte nur zwei Minuten, und dann hieß es warten – leider viel länger als gedacht, denn am Flieger spielte irgendein elektronisches Bauteil verrückt. So verbrachten wir dann viel Zeit im Warteraum des Flughafens, dessen Klimaanlagen reine Dekoration waren. Glücklicherweise konnte die Elektronik dann doch noch zur Mitarbeit bewegt werden, so dass wir mit knapp drei Stunden Verspätung endlich Richtung Medellín abhoben.

Dort angekommen, brauchten wir vom Flughafen zum Hotel in etwa so lange, wie von Nuquí nach Medellín. 17:30 Uhr ist eine sehr ungünstige Zeit, um durch die Stadt zu wollen. Am Abend gingen wir noch einmal in das nette Restaurant von vor einer Woche, wo wir uns auf den Tag noch eine Gin Tonic gönnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.